Neue Orgel für das Predigerkloster

Der Aufbau geht los

Mit der Sommersonnenwende begann für uns auch ein neues Kapitel.
Im Refektorium des Predigerklosters ging es mit dem Aufbau unserer neuen Orgel los.
Die Orgelbauer sind gekommen und nach vier Tagen stand schon das ganze Gehäuse, samt Spieltisch.
Viele Pfeifen sind schon an ihrem Platz, andere schmücken den Raum auf ihre eigene Weise.

Mittlerweile hat das Gehhäuse auch schon seine Farbfassung bekommen.
Aktuell wurde fleißig an der Mechanik gearbeitet und die Prospektpfeifen sind auch schon drin.

Die langwierigste Arbeit wir dann das Intonieren, da wird jeder einzelne Ton an die Gegebenheiten des Raumes angepasst.

Parallel entstand auch ein Zeitraffer Video, das wir nun noch ein wenig bearbeiten müssen.
Bald hier zu sehen. Sie dürfen gespannt sein.

 

Am 20. September 2022 wird die Orgel eingeweiht.
Dazu haben wir schon vieles geplant.
Einen Festgottesdienst, verschiedene kleine Konzerte, eine Vorstellung durch den Orgelbauer.
Und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Hier das vorläufige Programm,

Besuch beim Orgelbauer

Beim Besuch in der Orgelbau-Werkstatt in Oberhamersbach konnten wir unsere Orgel ein vielen Teilen bestaunen. Ein riesengroßes 3D-Puzzel.

Am 13. Juni geht es mit dem Aufbau in Erfurt los. Das wird sehr spannend.

Auch einen Termin für die Ogelweihe gibt es schon.
Unbedingt vormerken:
20. September 2022 ab 14:00
Mit Festgottesdienst, vielen kleineren und größeren Konzerten, Sekt und Grußworten.
Und natürlich wird die Orgel vorgestellt, und jeder darf "seinen" Ton ausgiebig hören.

Orgelmodell zu besichtigen

In der Predigerkirche ist das 3D-Modell der neuen Orgel zu besichtigen.
Dazu gibt es für die Besucher virtuell auch die neuesten Informationen zum Stand des Orgelprojektes.
Die Kirche wieder Dienstag bis Sonntag von 11:00 bis 16:00 zu besichtigen.

Aktueller Spendenstand

für unser Orgelprojekt:

29. September 2022
62.096,07 €

Orgel Flyer